Der Eiswagen war da!                                    28.06.21

 

Ein Eis versüßt den Tag aller Waldschüler.

 

Vielen lieben Dank für diese tolle Idee, die der Förderverein der Waldschule und hier ermöglichte. Jedes Kind durfte sich zwei Kugeln aussuchen und anschließend genüßlich essen.

 

Das war eine super Überraschung!

 

Text und Bild (c) : S.Röhling

Das Sternsingermobil an der Waldschule - Eine Aktion des Kindermissionswerkes

 

Am Dienstag, 29.09.20 war es soweit. Das Sternsingermobil parkte bei uns auf dem Schulhof und lud drei Klassen der Schule ( 3a, 3b, 4a) zu sich ein.

 

Was ist das Sternsingermobil?

 

Das Sternsingermobil führt Kinder spielerisch und altersgerecht an das Sternsingen und die Lebenswirklichkeit von Kindern in anderen Ländern heran. Es macht Themen der Einen Welt greifbar und motiviert Kinder zum Mitmachen beim Sternsingen.

Die Kinder gewannen mit Hilfe eines Stationslaufes einen Einblick in das Leben von Kindern aus Sternsingerprojekten und mit Rätseln, Büchern, Spielen und einem Weltpuzzle wurden die Kinderrechte und das Sternsingen vermittelt.

Wir haben uns sehr gefreut, dass das Sternsingermobil bei uns Halt gemacht hat. Es war ein toller Tag mit vielen neuen Eindrücken und lieben Gästen.

 

 

 

Bilder (P.Engeln) , Text (S.Röhling)

Gewinner des Gewinnspiels "Grüne Piraten" aus dem Jahrgang 3
Gewinner Grüne Piraten neu.docx
Microsoft Word Dokument 430.5 KB

Willkommen zurück

Bilder(c) Petra Engeln

Am 02.03.20 gab es ein Theaterstück für alle Schüler und Schülerinnen zum Thema: "Die Wertstoffprofis" von Enni Stadt & Service.

 

(c) Fotos P.Engeln

Sternensinger an der Waldschule

 

Die Sternsinger des vierten Jahrgangs sind am 07.01.2020 durch alle Klassen der Waldschule gezogen, um für den Frieden in der Welt einzutreten.
Sie haben sich sehr über die erhaltenen Spenden der einzelnen Klassen gefreut, die nun in Sternsingerprojekte weltweit fließen.
Herzlichen Dank für die Spenden. Es erfüllt die Sternsinger mit Stolz, dass sie bedürftigen Kindern durch ihren Einsatz helfen können.

 

'Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Allein bei der Aktion 2019 kamen über 50 Millionen Euro an Spenden zusammen. Die aktuelle Sternsingeraktion 2020 stellt das Thema Frieden am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt.' https://www.sternsinger.de/sternsingen/
Die Gemeinden Schwafheim und Asberg unterstützen seit vielen Jahren zudem die „Sigrid-Primary-School“ in Makambako/Tansania. Ein Teil der Sternsingereinnahmen darf an die genannte Schule überwiesen werden, da die Gemeinde St. Josef einen direkten Kontakt zum dortigen Schulleiter, Pater Bruno, hat.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Rundbrief aus Makambako und aus dem Internet unter „Sigrid-Primary-School“ Makambako, Tansania.
Wir hoffen, dass im nächsten Jahr Kinder aus den ersten, zweiten, dritten und vierten Klassen Sternsinger werden, weil dringend Nachwuchs gebraucht wird.
Alle Kinder, unabhängig von ihrer Konfession, können Sternsinger werden. Zahlreiche Informationen finden Sie auf der Homepage von St. Josef in Moers unter Gemeindeleben/Sternsinger (http://www.sankt-josef-moers.de/html/sternsinger.html)

 

Ansprechpartner für Sternsinger in Schwafheim:
Rebecca Völker rvoelker@unitybox.de

 

Regina Pasel patlanticwave@t-online.de

 

 

 

(c) Text Regina Pasel

 

1.Rundbrief 2019 aus Makambako.pdf
Adobe Acrobat Dokument 919.1 KB
Gewinnspiel in der Bücherei
Gewinnspiel Grüne Piraten.docx
Microsoft Word Dokument 209.7 KB

Am 26.11.19 spielte das Theater Theatrino mit dem Weihnachtsstück: "Spritzgebäck und Zuckerplätzchen" für alle Schüler und Schülerinnen der Waldschule.

 

Bild und Text (S.Röhling)

 

                            1. Platz beim Straßenmalwettbewerb

 

Beim Malwettbewerb anlässlich des Schlossfestes zum Tag des offenen Denkmals mit dem Thema: "Modern" holten Evelina, Emilia, Johanna, Mina, Elisabeta, Phillip, Emil und Paul unter der Leitung von G. Ludwig den ersten Preis.

Inhaltlich setzten sie das Thema Klimaschutz um, indem sie eine riesige Weltkugel auf den Boden zeichneten und nachhaltige Energieträger in den Vordergrund rückten.

 

(c) Bilder: G.Ludwig

Text: S.Röhling

Konflikt als Chance
Elternabend für interessierte Eltern der Waldschule
08.10.19.docx
Microsoft Word Dokument 15.5 KB

Stundenplanänderung

Ab dem neuen Schuljahr 2019/2020 gilt die unten angehängte Stundentafel bei uns an der Waldschule. Bitte beachten Sie die neuen Zeiten. Ein Elternbrief ist Ihnen vor den Ferien über die Klassenleitung zugegangen.

Wir starten am Mittwoch, 28.08.2019

Änderung der Stundenzeiten
Stundentafel NEU 5_2019.docx
Microsoft Word Dokument 12.3 KB

Eiszeit an der Waldschule

Wir trotzen der Hitze und genießen ein Eis.

 

Dank an unseren Förderverein, der den Eiswagen vorbeischickte und sich jedes Kind und jeder Lehrer ein Eis aussuchen durfte.

 

Das war eine super Idee- Danke!!!

(c)Bild:  M. Müller und Text: S.Röhling

Schulhofbemalung erneuert

In den Osterferien waren fleißige Helfer vor Ort und haben unsere neuen Schulhofbemalungen aufgebracht. Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins der Waldschule Schwafheim wurde dieses Projekt ermöglicht.

(c) Karsten Druen

(c) Heike Oppenberg

Naturwissenschaftliche Projektwoche

Alle Jahrgänge der Waldschule beschäftigen sich in dieser Woche mit naturwissenschaftlichen Themen.

 

Jahrgang 1 : Magnetismus

Jahrgang 2: Luft und Luftdruck

Jahrgang 3: Was sinkt- was schwimmt

Jahrgang 4: Strom

 

Unten fortlaufend einige Eindrücke aus den verschiedenen Jahrgängen:

(c) S.Röhling

(c) S.Röhling

Das Schülerparlament aus der Grundschule Eick zu Besuch beim Schülerrat der Waldschule.

Heute war ein besonderer Tag für die beiden Schülerparlamente der Schulen Eick und der Waldschule.

Die Vertreter beider Parlamente lernten sich kennen und tauschten sich rege über ihre Arbeit an den jeweiligen Schulen aus. Beim Unterrichtsgang durch die Waldschule lernten die Schüler aus Eick die Bewegungsspuren im Haus kennen und erhielten so tolle Ideen für die eigene Umsetzung bei sich in der Schule. Die Zeit verging viel zu schnell und ganz viele Fragen blieben noch unbeantwortet. Daher wurde ein weiteres Treffen in diesem Schuljahr an der Grundschule Eick verabredet. Vielleicht können sich dann die Waldschüler schon die neuen Spuren dort anschauen. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf einen Besuch bei euch.

(Bild und Text S. Röhling)

Die Medienwelt unserer Kinder

Ein interessanter Vortrag der Initiative Eltern und Medien, einem Angebot der Landesanstalt für Medien NRW zum Thema "Mediennutzung unserer Kinder" fand am 27.11.18 an der Waldschule statt. .

Herr Ruff; Medienbeauftragter des Jugendamtes Essen zeigte in seinem Vortrag Chancen aber auch die Risiken der digitalen Zukunft auf. Ebenso lud er die Eltern zu einer Entdeckungsreise in kindliche Medienwelten ein und anwesende Eltern erhielten wertvolle Tipps, wie sie ihre Kinder im Umgang mit Medien begleiten und fördern können.

( Bild und Text S.Röhling)

  

Neue Schulhofbemalung

(c) H. Oppenberg
(c) H. Oppenberg

Mit großer Freude haben sowohl die Kinder, als auch wir Lehrerinnen heute morgen die neue Schulhofbemalung wahrgenommen.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Radfahrtrainings auf der neuen "Strecke".

Steinreich

Anfang Mai hat die Klasse 1b einen Ausflug zum Hülser Berg gemacht.

Das Thema war "Steinreich - der Hülser Berg":

(c) M. Langenberg

Impressionen vom Schulsportevent!

Viel Spaß hatten die Waldschülerinnen und Waldschüler beim diesjährigen Sportfest, das als Schulsportevent durch Trixitt durchgeführt wurde.

Nach dem anfänglich etwas regnerischen Wetter kam schließlich doch noch die Sonne durch, um die Kinder bei ihren sportlichen Leistungen und Wettkämpfen anzufeuern.

Mit wie viel Spaß und Energie die Kinder und auch die Erwachsenen bei der Sache waren, zeigen die Bilder, die Frau Oppenberg freundlicherweise gemacht hat:

Mein Körper gehört mir

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück gastierte auch in diesem Jahr wieder an der Waldschule mit dem interaktiven Präventionsprogramm "Mein Körper gehört mir".

Die beiden Darsteller Eva und Hardy spielten kurze Szenen und sprachen mit den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen über "die Grenzen, die niemand überschreiten darf". (Zitat Flyer Theaterpädagogische Werkstatt) 

 

„Wenn wir ein Ja-Gefühl haben, können wir Ja sagen, wenn wir ein Nein-Gefühl haben, können wir Nein! Sagen. Wir können anderen sagen, wie wir uns fühlen, wenn wir berührt werden.“

 

Trotz der ernsten Inhalte wurde viel gelacht, gesungen, gesprochen und gefragt und die Kinder freuten sich auf das Wiedersehen mit den beiden Darstellern.

 

Für weitere Informationen klicken Sie hier für die Elternseite

und hier für die speziell für Kinder eingerichtete Seite zum Theaterstück.

 

Unten finden Sie ein Bild mit den 3 Fragen zur Entscheidungsfindung:

Die 3 Fragen
Die 3 Fragen